Ein beleuchteter Weihnachtsbaum für Weihnachten ohne Plastik.

Weihnachten ohne Plastik

Alle Jahre wieder werden an Weihnachten Unmengen an Müll produziert. Dabei ist es ein Leichtes den Müll zu reduzieren und sogar ein Weihnachten ohne Plastik zu feiern. Wir haben für dich unsere Tipps für deine plastikfreien Weihnachten zusammengefasst.

Inhaltsverzeichnis

Adventskalender

Jeden Tag eine kleine Freude – eine Weihnachtszeit ohne Adventskalender ist kaum vorstellbar. Seit Wochen gibt es in den Supermärkten eine breite Auswahl an Adventskalendern. Leider sind diese meist mit Plastikfolie verpackt und hinter den Türchen verbirgt sich in Plastik eingebettete Schokolade. Ganz zu schweigen von den Adventskalendern mit kleinen Spielzeugen aus Plastik.

Für ein Weihnachten ohne Plastik stellen wir dir in diesem Beitrag ausführlich vor,  wie du selbst einen plastikfreien Adventskalender basteln kannst oder welche plastikfreien Adventskalender du bereits mit Inhalt kaufen kannst.

Plätzchen backen

Selbstgebackene Plätzchen dürfen an Weihnachten nicht fehlen. Zum Glück ist es ein Leichtes, diese plastikfrei selbst zu backen. Die Rührschüssel gibt es aus Holz oder Metall, Schneebesen und Löffel sind meistens aus Metall und das Nudelholz, wie der Name bereits impliziert, traditionell aus Holz. Die Ausstechformen gibt es in einer Vielzahl verschiedenster Varianten, wobei die meisten Formen aus Metall sind.

Für den Ersatz von Backpapier empfehlen wir dir eine Backplatte aus Glas*. Die Platte kann nach der Nutzung einfach mit Wasser gereinigt werden. Die Backplatte enthält keine Schadstoffe, was bei vielen anderen Alternativen für Backpapier oft der Fall ist. Das Glas kann auch bei hohen Temperaturen eingesetzt werden.

Weihnachtsgeschenke

Wunschzettel

Viele Kinder machen es und auch du solltest es machen. Wie oft bekommt man Sachen geschenkt, für die man entweder gar keine Verwendung hat oder nach einigen Wochen auch keine Freude mehr dran empfindet. Mit einem Brief bzw. mit einer kurzen Liste, die du deinen Freunden und Verwandten geben kannst, verhinderst du diese unsinnigen Geschenke und damit eine ganze Menge Müll. Viele Online-Shops, z.B. Amazon, bieten die Möglichkeit an, einen Wunschzettel zu erstellen. Unter wunschzettel.de kannst du Produkte von mehreren hunderten Geschäften auswählen.

Second Hand Geschenke

Egal ob auf Ebay Kleinanzeigen, anderen Vergleichsportalen oder beim Second-Hand-Shop um die Ecke – überall wirst du viele gute Sachen finden, die wie neu und super zum Verschenken sind. Anstatt im Müll landen sie unter deinem Weihnachtsbaum und du sparst zudem noch Geld.

Zeitgeschenke

Immer weniger Zeit, immer mehr zu tun, immer mehr Information. In der heutigen Hektik des Alltags kommt Zeit mit den Liebsten oft viel zu kurz. Warum also nicht Zeit verschenken? Die Gutscheine können dabei alle möglichen Szenarien abdecken. Wir haben ein paar beliebte Vorschläge für dich folgend aufgelistet:

  • Filmabend zu Hause
  • Gemeinsames Kochen
  • Gemeinsamer Konzertbesuch
  • Ein Wochenende in einer noch fremden Stadt
  • Ein Tag im Schwimmbad oder einem Spa

Selbst basteln

Persönliche Geschenke sind meistens die besten Geschenke. Sie ermöglichen es dir dem Beschenkten deine Liebe und Zuneigung zu zeigen. Zudem kannst du selbst ganz einfach dafür sorgen, dass deine Weihnachtsgeschenke komplett plastikfrei sind.

Tipp: Überlege und recherchiere, welche Wünsche der Person sich einfach umsetzen lassen. Pinterest und Co. sind hier die perfekten Anlaufstellen für dich.

Spenden

Du hilfst Menschen oder Tieren, denen es nicht gut geht. Ein kleiner Beitrag von vielen summiert sich schnell zu einer großen Summe auf, mit der in Afrika Schulen oder Brunnen gebaut werden können, die Abholzung des Regenwalds verhindert werden kann oder die Weltmeere von Plastik befreit werden.

Wenn du nach den Weihnachtstagen noch essen übrig ist, könntest du es zur Tafel, einer ähnlichen Organisation oder zu Food-Sharing-Plätzen bringen. Viele Menschen freuen sich über deine leckeren Lebensmittel und du erreichst dein Zero-Waste Weihnachten.

 

Alternativen für Geschenkpapier 

Bienenwachstücher

Für kleine Geschenke kannst du aus einem Geschenk gleich zwei zaubern. Bienenwachstücher haben schöne Muster, lassen sich gut falten und können nach dem Schenken als Verpackung für Lebensmittel genutzt werden.

Zeitungspapier

Zeitungspapier ist gut geeignet als Ersatz für normales Geschenkpapier. Du kannst es einfach falten. Zudem wird es sich stark von den anderen Geschenken unter dem Weihnachtsbaum abheben und damit deine Geschenke zu echten Hinguckern machen.

Tipp: Vielleicht findest du einen zu der beschenkten Person oder dem Geschenk selbst passenden Zeitungsartikel. So eine individuelle Verpackung werden die wenigsten haben.

Stofftücher

Furoshiki heißt der aus Japan kommende Trend. Die Baumwolltücher werden dabei kunstvoll um das Geschenk gefaltet. Die Tücher gibt es in einer großen Vielfalt an Designs. Das Geschenk ist damit ein echter Hingucker. Die Stofftücher können nach dem Auspacken zum Beispiel durch Knoten zu einer Einkaufstasche oder einem Brotkorb umfunktioniert werden. Dieses Video zeigt dir, wie einfach es ist, mit Furoshiki eine nachhaltige und schön aussehende Verpackung zu kreieren. Geeignete Tücher findest du hier*. Alternativ gehen natürlich auch normale Stofftücher. Achte darauf, dass es mindestens dreimal so lang und breit wie das Geschenk ist.

Geschenkbeutel / Geschenkboxen

Geschenke kann man auch prima in Boxen oder Beuteln verpacken. Ein einfaches Band verhindert das ungewollte Öffnen und gibt dem Beschenkten zudem das aufregende Gefühl des Auspackens. Diese niedlichen Geschenkboxen* für kleine Geschenke passen hervorragend unter den Tannenbaum. Die Boxen können jedes Jahr wiederverwendet werden und ermöglich dir damit jedes Jahr ein Weihnachten ohne Plastik.

Weihnachtsbaum

In einigen Städten gibt es bereits die Möglichkeit sich einen Weihnachtsbaum zu mieten. Der Baum wird zu dir gebracht, du behältst ihn für einen gewünschten Zeitraum und anschließend wird er auch wieder abgeholt und wieder eingegraben. Die Firma Greentree bietet diesen Service in den Städten Wien, Graz und München an. Schau doch mal, ob es auch bei dir dieses Angebot gibt.

Alternativ kannst du auch einen plastikfreien Weihnachtsbaum selbst basteln. Du benötigst ein paar Tannenäste, ein paar Meter an Faden und ein paar Holzlatten. Dieser Beitrag auf Pinterest zeigt dir das Aussehen und Vorgehen. Besonders geeignet ist diese Variante für kleine Wohnungen.

Weihnachtsdeko

Schmuck

Sobald der erste Weihnachtsschmuck hängt, wird es gemütlich in den eigenen vier Wänden. Ab da kann die Weihnachtszeit richtig beginnen. Plastikfreien Weihnachtsschmuck gibt es seit Jahrzehnten, wenn nicht sogar seit Jahrhunderten. Auch hier findest du auf Pinterest wieder eine breite Auswahl an Ideen. Für jeden Geschmack ist etwas dabei. Wir finden diese Upcycling-Ideen für das Papier alter Bücher ziemlich cool.

Keine Lust oder Zeit selbst zu basteln? Auf Weihnachtsmärkten gibt es eine riesige Auswahl an plastikfreier Weihnachtsdeko. Bei einem kleinen Bummel mit einer Tasse Glühwein findet man hier wahre Schätze

Lichterketten

Eine Lichterkette schafft sofort eine gemütliche Atmosphäre. Bis auf echte Kerzen gibt es leider keine echten plastikfreien Lichterketten. Drahtlichterketten* und Micro-Lichterketten* bieten aber eine Alternative mit verhältnismäßig wenig Plastik.

Weihnachtsessen

Um auch das Weihnachtsessen ohne Plastik mit deinen Liebsten genießen zu können, solltest du früh anfangen zu planen. Erkundige dich, welche Wochenmärkte kurz vor Weihnachten noch geöffnet und welche Händler dort vertreten sind. Besonders Fleisch und Käse bekommst du hier plastikfrei. Obst und Gemüse bekommst du in den meisten Supermärkten. Denk an den wiederverwendbaren Obst- und Gemüsebeutel*.

Wenn du etwas mehr Zeit hast, kannst du auch recherchieren, ob es in deiner Nähe Landwirte gibt, die ihre Produkte direkt vom Hof verkaufen. Ruf sie am besten direkt an. Oft bieten sie dir an, deine Wünsche direkt am Weihnachtstag noch abzuholen.

Auf unserer Seite findest du bereits einen Beitrag mit acht einfachen und praktischen Tipps zum plastikfreien Einkaufen.

Wir wünschen dir frohe Weihnachtstage mit deinen Liebsten!

Schreibe einen Kommentar

Lesevorschläge für dich
Auf Märkten findet man viele Möglichkeiten um plastikfrei einzukaufen.
Einkaufen
Plastikfrei Einkaufen – 8 Tipps

Fast täglich gehen wir in den Supermarkt, packen dutzende Produkte mit Plastikverpackungen in unseren Einkaufskorb und werfen diese Verpackungen meistens nach nicht einmal einer Woche weg. Dabei kann man ganz einfach plastikfrei einkaufen! Wir zeigen dir achte einfache Tipps für ein plastikfreies Einkaufen.

Erfahre mehr >>

*Zur Finanzierung unser Webseite nutzen wir Affiliate Links. Kaufst du über diesen Link ein Produkt, bekommen wir eine kleine Provision. Für dich entstehen keine zusätzlichen Kosten.