Nachhaltige Silvester feiern, während andere der Umwelt schaden.

11 Tipps, um nachhaltig Silvester zu feiern

Du möchtest nachhaltig Silvester feiern? Wir zeigen dir in diesem Artikel, wie du mit 11 einfachen Tipps ein Silvester ohne Müll feiern kannst.

Inhaltsverzeichnis

Warum solltest du nachhaltig Silvester feiern?

Wo sollen wir bloß anfangen – Es gibt unzählige Gründe für eine nachhaltiges Silvester. Also der Reihe nach:

Müll

Allein in den fünf größten Städten in Deutschland (Berlin, Hamburg, München, Köln, Frankfurt a. M.) wurden an Silvester über 190 Tonnen Müll auf den Straßen zurückgelassen. Rechnet man das überschlagsmäßig auf Deutschland hoch, sind es weit über 1000 Tonnen. Und das in wenigen Stunden und ganz abgesehen von den Müllmengen, die „normal“ entsorgt werden.

Um nachhaltig Silvester zu feiern solltest du auf Feuerwerk verzichten

Feinstaub

An Silvester werden zwischen 100 bis 150 Millionen Euro an Feuerwerkskörpern in die Luft geschossen und damit auch massenhaft an Schadstoffen. Das Umweltbundesamt geht von 4.500 Tonnen Feinstaub aus. Dies entspricht ca. 15,5 % des im Straßenverkehr entstehenden Feinstaubs im Jahr. Und das in ein paar Stunden.

Tiere

Für viele Menschen mag das laute Knallen und helle Blitzen eine Freude sein. Für Tiere sieht es leider ganz anders aus. Hunde und Katzen zwängen sich unter Betten, um dem Geknalle zu entkommen. Die Vögel werden von ihren Nestern aufgescheucht und Fische sterben durch Druckwellen von im Wasser gelandeten Feuerwerkskörpern.

Unfallgefahr

Jedes Jahr kommt es an Silvester zu schweren Verletzungen und Todesfällen im Zusammenhang mit Feuerwerkskörpern. Dazu tragen vor allem illegale Böller aus den osteuropäischen Ländern bei. Aber auch der fahrlässige Umgang mit legalem Feuerwerk in Kombination mit Alkohol führt schnell zu Verletzungen.

Kosten

Immernoch nicht überzeugt? Wie wäre es, wenn du ein Teil deines Gehalts anzündest und in die Luft wirfst? Etwas anderes geschieht an Silvester nicht.

Silvester ohne Feuerwerk feiern

Der Verzicht auf das Feuerwerk ist einer der wesentlichen Punkte für ein nachhaltiges Silvester. Alle oben aufgeführten Gründe für ein nachhaltiges Silvester würdest du damit erfüllen.

Wenn du nicht darauf verzichten möchtest ein Feuerwerk zu sehen, gibt es einen einfachen Trick, ohne selbst Feuerwerk kaufen zu müssen: Viele andere Leute geben viel Geld für das Feuerwerk aus. Besser geht es für dich nicht! Du bekommst ein grandioses Feuerwerk, bezahlst dafür nicht einen Cent, kannst die gesamte Zeit in sicherer Entfernung das Feuerwerk genießen und musst danach nicht einmal aufräumen.

Tipp: Gibt es in deiner Stadt oder Dorf einen Hügel mit Blick über die Häuser? Dann ist das der perfekte Platz das Silvesterfeuerwerk in seiner gesamten Pracht zu erleben. Aber sei am besten früh da und ziehe dir warme Sachen an. Oft sind die Plätze sehr begehrt.

Wachsgießen statt Bleigießen

Neben den Böllern und Knallen ist das Bleigießen eine weitverbreitete Tradition an Silvester. Leider entstehen beim Schmelzen von Blei die giftigen Bleioxide. Diese gelangen über die Luft in deine Atemwege. Dort kann sich das Blei ablagern und zu Entzündungen führen. Durch das Anfassen des Bleis gelangen kleine Partikel auch in deinen Körper. Besonders bei Kindern geschieht das schnell.

Viel besser und mindestens genauso einfach ist das Wachsgießen. Dabei entstehen keine giftigen Dämpfe und die erstarrten Formen eigenen sich perfekt für fantasiereiche Interpretationen. Eine kleine Anleitung:

Du brauchst:

  • Alte Kerzen oder Reste von abgebrannten Kerzen
  • Ein Teelicht
  • Ein Feuerzeug
  • Eine Schere oder ein Messer
  • Einen Teelöffel
  • Ein kurzes Stück Stoff
  • Ein Gefäß mit kaltem Wasser

Und so funktioniert es:

  1. Zerschneide mit einem Messer oder einer Schere die Kerze in kleine Stücke
  2. Binde das Stück Stoff um den Löffelstiel (Löffel aus Metall werden schnell heiß)
  3. Zünde die Kerze mit dem Feuerzeug an
  4. Lege die kleinen Wachsstücke auf den Löffel  und halte den Löffel über die Kerzenflamme
  5. Warte bis das Wachs vollständig geschmolzen ist
  6. Kippe das flüssige Wachs in das Gefäß mit dem kalten Wasser
  7. Viel Spaß beim Interpretieren der Figuren!

Auch Kerzen können toxische Inhaltsstoffe beim Verbrennen abgeben. Du solltest daher Kerzen aus Bienenwachs oder aus Pflanzenölen nutzen.

Regional Einkaufen

Ein lokaler Gemüsehändler um nachhaltig Silvester zu feiern.

Selbst in der dunklen und kalten Jahreszeit gibt es hierzulande noch viel lokales Obst und Gemüse. Du brauchst für ein köstliches Essen keine importieren Früchte aus Südamerika oder von den pazifischen Inseln. Kartoffeln, Zwiebeln, Möhren und Champignons bekommst du auch vor Silvester auf dem Wochenmarkt oder bei deinem Landwirt deines Vertrauens.

Krimidinner

Du möchtest Party und Essen miteinander vereinen? Dann ist ein Krimidinner perfekt für deine Silvesterfeier!

Beim Krimidinner schlüpft jeder deiner Gäste für ein paar Stunden in eine fiktive Rolle. Diese Rolle wird im Spiel ausführlich beschrieben. Ziel des Spiels ist es, den Mörder unter euch zu finden. Dafür erhaltet ihr vom Spiel ab und zu Hinweise. Nebenbei könnt ihr ganz normal weiteressen und quatschen.

Keine Sorge, du musst kein neues Spiel im Internet bestellen. Krimidinner gibt es oft zu Schnäppchenpreisen bei Ebay Kleinanzeigen. So schonst du nicht nur deinen Geldbeutel, sondern auch die Umwelt vor weiterem Müll und Abgasen beim Transport.

Tipp: Verkleidet euch! Krimidinner gibt es in unzähligen Varianten und bestimmt hast du noch ein altes Kostüm im Schrank. Du, als Spielleiter, kannst die Rollen bereits vor dem Start der Party auslosen, sodass deine Gäste in Ruhe ein passendes Kostüm finden können.

Bedacht das Essen vorbereiten

Deine Gäste kommen und natürlich möchtest du sie mit deinen Kochkünsten begeistern. Achte darauf, dass du es mit der Masse an Essen nicht übertreibst. Sonst landet im schlimmsten Fall der Großteil des Essens auf den Müll.

Hast du doch zuviel Essen gemacht, gibt es natürlich noch ein paar einfache Tricks, wie du verhindern kannst, dass das Essen auf dem Müll landet:

  • Pack die Reste in kleine Boxen und gebe sie deinen Gästen mit. Sie werden sich freuen, an Neujahr nicht kochen zu müssen.
  • Schau beim nächstgelegenen Food-Sharing-Punkt oder bei einem Obdachlosenheim vorbei. Dort freuen sich bestimmt Leute über deine Köstlichkeiten.
  • Friere die Reste ein.
  • Verputze die Reste selbst in den nächsten Tagen. Gut gekühlt halten die meisten Lebensmittel mehrere Tage lang.

Tipp: Warum musst du alles kochen? Frage deine Gäste, ob sie nicht jeder einen Teil zum Essen beitragen können. Sollte etwas übrigbleiben, können die Gäste es wieder mitnehmen.

Einweggeschirr vermeiden

Durch Stoffservietten, Gläser und Keramikgeschirr wird das Essen viel hochwertiger.

Einweggeschirr an Silvester? Mal ehrlich: Was ist daran feierlich? Sekt aus einem Sektglas und Raclette von einem Keramikteller schmeckt doch viel besser!

Falls du Silvester unterwegs bist, gibt es gute Alternativen zum Einweggeschirr aus Plastik. Diese Becher aus Pappe* sind zu 100 % biologisch abbaubar. Die Beschichtung besteht zudem aus erdölfreiem Kunststoff.

Stoffservietten

Bei einem festlichen Silvesteressen dürfen Servietten nicht fehlen. Aber wie bereits beim Geschirr solltest du diese Frage stellen: Warum Einweg? . Stoffservietten* sind viel besser geeignet. Sie fühlen sich hochwertiger an, sind oft deutlich größer als die Papierservietten und können nach dem Gebrauch gewaschen und wiederverwendet werden. Du sparst so eine ganze Menge Müll und kommst deinen Ziel für ein nachhaltiges Silvester einen Schritt näher.

Getränke

An Silvester knallen jedes Jahr die Korken. Zumindest war es einmal so. Immer mehr Sektflaschen haben einen Metall-, Glas oder Plastikverschlüsse. So absurd es klingt: Das gefährdet die europäischen Korkwälder und damit zahlreiche Tiere und Pflanzen.

Kork stammt aus der Rinde der Korkeiche, die im Mittelmeerraum wächst. Die Korkeiche ist der einzige Baum auf dieser Welt, dessen Rinde man vom lebenden Stamm ernten kann, ohne das der Baum danach stirbt. Die geschälten Bäume können deutlich mehr CO2 aufnehmen als die ungeschälten Bäume. Die Rinde bindet fünfmal mehr CO2 als andere Bäume. Zudem steigt durch die Ernte die Resistenz der Bäume gegen Feuer.

Kork kann zudem nahezu perfekt recycelt werden. Wenn Korken knallen, dann richtig!

Strohhalme

Ein leckerer Cocktail ist perfekt für deine Gäste.

Du möchtest deinen Gästen ein paar deiner leckeren Cocktails servieren? Klar, da dürfen Strohhalme nicht fehlen. Zum Glück gibt es bereits viele Varianten aus Bambus, Edelmetall* oder Glas*.

Tipp: Möchtest du etwas Besonderes aus deinem Getränk machen? Probiere Strohhalme aus Pasta* aus! Sie sind geschmacksneutral, abbaubar (essbar) und vegan. Daran werden sich deine Gäste ganz sicher erinnern!

Mit (fremden) Menschen feiern

Du hast Silvester noch nichts geplant, möchtest nicht allein feiern und vielleicht auch neue Leute kennenlernen? Feier doch mit Menschen, die ansonsten allein feiern müssten. Organisationen wie die Caritas suchen immer ehrenamtliche Helfer, die Lust haben an Silvester sich um einsame Menschen zu kümmern. Vielleicht hast du dir bereits für das neue Jahr vorgenommen, dich ehrenamtlich zu engagieren. Warum also nicht direkt das neue Jahr mit deinem Vorsatze starten und dabei anderen Menschen eine riesige Freude machen?

Ja, zugegeben: Es handelt sich um keinen Tipp für ein nachhaltiges Silvester im eigentlichen Sinn. Trotzdem sollte die Nächstenliebe nach den Weihnachtstagen nicht im Müll landen. Vielleicht schließt du hier nachhaltige Freundschaften.

Entspannt feiern

Silvester muss nicht immer Party sein. Oft bedeuten diese Partys Stress und tagelange Vorbereitung für alle Beteiligten.

Mindestens genauso schön wie eine Party ist ein entspannter Start ins neue Jahr mit deinen Liebsten. Ein gemütlicher Spieleabend mit der Familie und/oder Freunden oder ein Filmeabend zu zweit sind nur zwei von unzähligen Möglichkeiten entspannt ins neue Jahr zu kommen. Meist ist es so ganz einfach ein nachhaltiges Silvester mit wenig bzw. ohne Müll zu feiern.

Fazit

Wie du siehst, ist es kein Problem nachhaltig Silvester zu feiern. Bereits der Verzicht auf ein eigenes Feuerwerk hilft der Umwelt. Tiere, deine Lunge und die hart arbeitenden Straßenkehrer werden es dir danken!

Wie gestaltest du deine Silvesterfeier umweltfrei? Hast du noch Ideen, die wir unbedingt ergänzen sollten? Dann schreib uns gerne eine Nachricht!

Du möchtest im neuen Jahr auch nachhaltig und mit wenig Plastik leben? In unserem Beitrag für ein neues Jahr ohne Plastik findest du unserem 7 Vorsätze.

 

Wir wünschen dir einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Schreibe einen Kommentar

Lesevorschläge für dich
Bambus ist einer der Rohstoffe plastikfreier Produkte.
Wissen
4 Rohstoffe plastikfreier Produkte

Den Rohstoff des Plastiks – Erdöl – haben wir dir bereits in einem früheren Beitrag vorgestellt. In diesem Beitrag zeigen wir dir, wie die Rohstoffe plastikfreier Produkte hergestellt werden.

Erfahre mehr >>

*Zur Finanzierung unser Webseite nutzen wir Affiliate Links. Kaufst du über diesen Link ein Produkt, bekommen wir eine kleine Provision. Für dich entstehen keine zusätzlichen Kosten.